Reisefinder

 
 
Michel-Reisen
 

Hohe Tatra & Niedere Tatra – die schönsten Gebirge der Slowakei - Neu - 6 Tage

Slowakei
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termine:
06.10.2017 - 11.10.2017
Reisepreis:
ab 455 € pro Person

Tschirmer See – Tatralomnitz – Käsmark – Slowakisches Paradies – Zipser Land

Die Hohe und Niedere Tatra, früher eine der am meisten besuchten Bergregionen, erfahren in den letzten Jahren eine Renaissance. Unternehmen auch Sie eine Tour ins kleinste Hochgebirge der Welt!  Majestätisch erhebt sich der Hauptkamm der Hohen Tatra mit seinen über 2.500 m hohen Gipfeln nahe der slowakisch-polnischen Grenze. Südlich davon zieht sich, fast parallel, die Niedere Tatra entlang, die im Slowakischen Paradies eine wunderbare Fortsetzung findet. Für viele Gäste war das Gebiet sicher eine der schönsten und beliebtesten  Wanderregionen und wir können Ihnen versichern, dass die Natur noch genauso schön ist wie früher. Viele Hotels wurden in den zurückliegenden Jahren erneuert, so dass Sie sich in Ihrem 4-Sterne-Hotel „Patria“ in unmittelbarer Nähe des Tschirmer Sees (Strbské Pleso) wohlfühlen werden. Lassen Sie sich verzaubern von glasklaren Bergseen, tiefen Tälern, Wasserfällen, Pässen, Gipfeln und genießen Sie die schmackhafte Küche!

* 4-Sterne-Hotel mit Schwimmbad

1. Tag Sachsen – Hohe Tatra
Bei Görlitz überqueren wir die Neiße und reisen vorbei an Katowice (Kattowitz) und Nowy Targ (Neumarkt) zur polnisch-slowakischen Grenze am Fuße der Hohen Tatra. Entlang des Hochgebirges fahren wir hinauf zum Strbské Pleso (Tschirmer See). Im gleichnamigen Kurort beziehen Sie in 1.350 m Höhe im Hotel „Patria“ Ihre Zimmer.

2. Tag Niedere Tatra & Strbské Pleso
Vorbei an Liptovsky´ Mikulásˇ (St. Niklaus in der Liptau) gelangen wir ins wunderschöne Jasna Tal in der Niederen Tatra. Hier besteht die Möglichkeit, eine der Tropfsteinhöhlen, die zu den schönsten der Slowakei zählen, zu besuchen oder mit dem Sessellift auf den über 2.000 m hohen Chopok aufzufahren. Von der Bergstation aus können Sie eine wunderbare Aussicht über das Waagtal bis zur Hohen Tatra genießen. Am Nachmittag werden Sie zu Kaffee und Kuchen im Hotel erwartet. Danach sollten Sie die Freizeit für einen Rundgang um den idyllischen, tiefblauen Tschirmer See nutzen, ihren Urlaubsort erkunden oder im Schwimmbad des Hotels entspannen.

3. Tag Hohe Tatra
Entlang der südlichen Gipfel der Hohen Tatra fahren wir durch die herrliche Bergwelt, um die bekanntesten Orte im Nationalpark zu besuchen. Unser erstes Ziel ist Tatranská Lomnica (Tatralomnitz), der viel besuchte Ferienort unterhalb der Lomnitzer Spitze (2.633 m). Zu dieser können Sie mit der Kabinenbahn über zwei Sektionen hinauffahren (ca. 35,- €). Wer nicht bis ganz zum Gipfel möchte, dem empfehlen wir, mit der Gondelbahn bis zum Skalnaté pleso (Steinbachsee) zu fahren. Anschließend ist ein Aufenthalt in Stary´ Smokovec (Altschmacks)  vorgesehen. Gemeinsam fahren wir mit der Standseilbahn zum Hausberg Hrebienok, von dem aus eine gemütliche Wanderung zum Wasserfall möglich ist. Eine Einkehr zu Kaffee und Kuchen auf der Sommerterrasse des Berghotels ist ebenfalls möglich.

4. Tag Naturpark Pieniny – Dunajec
Der heutige Tag führt uns in den nördlichen Teil der Hohen Tatra. Über die Panoramastraße erreichen wir den Naturpark Pieniny und die Schlucht des Flusses Dunajec an der slowakisch-polnischen Grenze. Hier können Sie mit goralischen Flößern eine romantische Fahrt auf dem Grenzfluss entlang steil aufragender
Kalkfelsen unternehmen. Es besteht auch die Möglichkeit, das altehrwürdige Cerveny Klástor (Rotes Kloster) aus dem 14. Jh. zu besichtigen. Auf der Rückfahrt legen wir einen Stopp in Kezˇmarok (Käsmark) ein. Zum Abschluss des Tages erwartet Sie heute ein typisches slowakisches Abendessen mit Wein und Musik.

5. Tag Zipser Land & Slowakisches Paradies
Das Zipser Land, an den östlichen Ausläufern der Hohen und Niederen Tatra gelegen, ist heute unser Ziel. Im Mittelalter ließen sich hier viele deutsche Kolonisten nieder. Durch Handel und Handwerk brachten Sie wirtschaftlichen Reichtum in die Region, der sich in Architektur und Kunst niederschlug. Sie statten Levoca (Leutschau) einen Besuch ab. In der Stadt, die auch Königin der Zips genannt wird, können Sie den Marktplatz mit seinen historischen Gebäuden bewundern. Nach kurzer Fahrt erreichen wir die Zipser Burg, eine der größten
Burganlagen Europas. Nach der Besichtigung führt uns die Fahrt durch die Berge des Slowakischen Paradieses zurück zum Hotel.

6. Tag Rückreise
Mit vielen neuen, bei einigen Gästen sicher auch aufgefrischten Eindrücken, kehren wir am Abend nach Sachsen zurück.

  • Fahrt im Komfortreisebus mit Bordservice
  • 5 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel „Patria“ in Štrbské Pleso
  • alle Zimmer mit Dusche/WC, Radio und TV
  • Halbpension mit Frühstücks- und Abendbuffet
  • 1x Spezialitäten-Abendessen im Rahmen der HP
  • Kaffee und Kuchen im Hotel
  • Fahrt mit der Standseilbahn zum Hrebienok
  • Eintritt Zipser Burg
  • Ausflüge Hohe Tatra, Naturpark Pieniny & Zipser Land mit örtlicher Reiseleitung
  • Benutzung des Hallenbads
  • Kurtaxe

Hotel Patria in Strebské Pleso

  • Pro Person im Doppelzimmer
    455 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    nur auf tel. Anfrage buchbar
    525 €
 

Home|Reisen|Wir über uns|Service|Impressum|Kontakt

© 2017 by Michel-Reisen GmbH & Co. KG - Hauptstr. 37, 02739 Neueibau - Telefon (0 35 86) 76 54 0 - powered by Easytourist

Michel-Reisen
Buchungshotling: 03586 76540